Der Energieausweis

Eigentümer von Wohngebäuden müssen bei Vermietung und Verkauf den Energieverbrauch des Wohngebäudes in einem Energieausweis nachweisen. Das verlangt die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV). Der Energieausweis wird beim Deutschen Institut für Bautechnik registriert. 

Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Energieausweis neu ausstellen zu lassen.

Zwei Bewertungsverfahren kommen dabei zum Einsatz:

Die Ausweise

Der Energieverbrauchsausweis ist die einfachere Variante, aber auch nicht für alle Gebäude zulässig. So können Sie diesen nur beantragen, wenn der Bauantrag Ihres Gebäudes nach dem 01.11.1977 gestellt wurde oder die Vorgaben der 1. Wärmeverordnung von 1977 bereits erfüllt. Des Weiteren können Sie den Verbrauchsausweis beantragen, wenn Ihr Objekt mehr als 5 Wohnungen hat. 

Bei dem Verbrauchsausweis wird der Primärenergiebedarf der letzten 3 zusammenhängenden Verbrauchszeiträumen zur Berechnung herangezogen. Ohne diese Angabe ist eine Ausstellung nicht zulässig.

Den Energieverbrauchsausweis bieten wir für 39,-- € brutto an.

 

 

Der Energiebedarfsausweis sollte eigentlich Bestandsausweis heißen, weil hier der Gebäudebestand zur Erstellung des Ausweises herangezogen wird. So müssen Sie z.b. Angaben zum Mauerwerk, Dachaufbau und Dämmung machen.

Dieser Ausweis ist für alle Gebäude deren Bauantrag vor dem 01.11.1977 liegt und weniger als 5 Wohnungen beinhalten Pflicht. Auch ist diese Art des Ausweises für sämtliche Neubauten Vorschrift, egal wie viel Wohneinheiten vorhanden sind.

Diesen Ausweis bieten für für 89,-- € brutto an.

Ansprechpartner bei technischen Fragen


Datenschutzbestimmungen

Weitere Informationen über die Nutzung und den Umgang mit personenbezogenen Daten auf dieser Webseite entnehmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen.


Störungsnummern*

Strom: 07252 913-210

Gas: 07252 913-220

Wasser + Wärme: 07252 913-230

Parkraum: 07252 913-280

*gelten nur für die Netzgebiete der SW Bretten